Sylter Hospizverein e.V. –  Ambulanter Hospizdienst

Wir sind gemeinnützig und unabhängig seit 1996.

Als Teil der Hospizbewegung setzen wir uns auf der Insel Sylt  für die Belange kranker, sterbender Menschen ein und unterstützen An- und Zugehörige in ihrer Trauer. Unser Ziel ist eine Gemeinschaft in der Krankheit, Sterben, Tod und Trauer als Teil des Lebens verstanden werden. Unser Leitsatz folgt Cicely Saunders, der Gründerin des ersten modernen Hospizes in London:

„Wir können dem Leben nicht mehr Stunden geben, aber den Stunden mehr Leben.“


Unser Leitbild orientiert sich darüber hinaus an den folgenden Grundsätzen:

  • Der Sylter Hospizverein e.V. spricht über seine individuelle Hilfe hinaus die Belange kranker, sterbender und trauernder Menschen an.
  • Wir bringen Zeit mit, nehmen Anteil und sind Gesprächspartner für Sie und ihre An- und Zugehörigen.
  • Diskretion und Verschwiegenheit sind für uns unabdingbarer Bestandteil unserer Arbeit.
  • Unsere  ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden regelmäßig fort- und weitergebildet. Sie werden in der Praxis professionell begleitet und unterstützt. Nach gründlicher Vorbereitung werden die ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen verantwortungsvoll gemäß ihrer individuellen Fähigkeiten eingesetzt.
  • Durch Dokumentation der Einsätze sorgen wir für größtmögliche Transparenz der Arbeit.
  • Wir klären auf über Krankheit, Tod und Trauer und tragen diese Themen gezielt in die Öffentlichkeit.
  • Wir kooperieren mit anderen Institutionen und pflegen eine intensive Netzwerkarbeit.
  • Zur Achtung der Würde des Menschen gehört die Achtung seines Anspruchs auf Eigenbestimmung bis zu seinem Lebensende. Das schließt auch den Wunsch nach einer intensiven Schmerztherapie und das Recht, lebensverlängernde Maßnahmen abzulehnen, mit ein.
  • Aktive Sterbehilfe als institutionelles Angebot lehnt der Sylter Hospizverein ab. Wir respektieren jedoch die freie Entscheidung, dem eigenen Leben und Leiden ein Ende zu setzen.